Startseite Personen A-Z Impressum
Wer war eigentlich ...? Bedeutende Persönlichkeiten der Geschichte

Wer war eigentlich ...? Elvis Presley

Steckbrief

Biografie und Leben

Foto von der Person

Frhe Jahre und musikalische Einflsse

Elvis Presley wurde 1935 in Tupelo, Mississippi, geboren und wuchs in einfachen Verhltnissen auf. Schon frh interessierte er sich fr Musik und sang im Kirchenchor und in der Schule. Seine musikalischen Einflsse waren breit gefchert und reichten von Blues und Gospel bis hin zu Country und Pop.

Durchbruch und Erfolg

1954 wurde Elvis von Sun Records in Memphis, Tennessee, unter Vertrag genommen und begann seine Karriere als Rock'n'Roll-Snger. Sein erster Hit war "That's All Right", der im Juli 1954 verffentlicht wurde. Danach folgten zahlreiche weitere Hits, darunter "Heartbreak Hotel", "Hound Dog" und "Jailhouse Rock". Elvis' einzigartiger Stil, der Elemente aus verschiedenen Musikrichtungen kombinierte, machte ihn schnell zum Star.

Kontroversen und Skandale

Elvis' Auftritte und sein Auftreten auf der Bhne waren fr viele seiner Zeitgenossen provokativ und anstig. Seine Bewegungen und Gesten galten als zu sexuell und wurden von vielen als vulgr empfunden. Elvis wurde auch fr seine Beziehungen zu jungen Frauen und sein angebliches Drogenproblem kritisiert.

Sptere Jahre und Tod

In den 1960er Jahren konzentrierte sich Elvis mehr auf seine Filmkarriere und verffentlichte weniger Musik. In den 1970er Jahren kehrte er jedoch zur Musik zurck und gab zahlreiche Konzerte, darunter auch in Las Vegas. 1977 starb Elvis im Alter von nur 42 Jahren an einem Herzinfarkt. Sein Tod lste eine riesige Trauerwelle aus und machte ihn endgltig zur Legende. Heute wird Elvis als einer der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts angesehen und hat bis heute Einfluss auf die Musikszene.

Einfluss und Vermchtnis

Elvis Presley hat die Musikwelt nachhaltig beeinflusst und gilt als einer der wichtigsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Sein Einfluss reicht weit ber die Musik hinaus und erstreckt sich auch auf die Mode, die Popkultur und die Gesellschaft im Allgemeinen. Viele Musiker und Knstler haben sich von Elvis inspirieren lassen und seine Musik weiterentwickelt.

Privatleben und Beziehungen

Elvis war in seinem Privatleben sehr zurckhaltend und verschwiegen. Dennoch sind einige Details ber seine Beziehungen und seine Familie bekannt. Elvis war zweimal verheiratet und hatte eine Tochter namens Lisa Marie. Er hatte auch zahlreiche Affren und Beziehungen zu Frauen, darunter auch zu Priscilla Presley, die spter seine Frau wurde.

Gesundheitsprobleme und Tod

In den letzten Jahren seines Lebens litt Elvis unter verschiedenen gesundheitlichen Problemen, darunter Fettleibigkeit, Bluthochdruck und Drogenabhngigkeit. Sein Tod im Jahr 1977 war ein Schock fr seine Fans und lste eine breite Diskussion ber den Umgang mit Drogen und Alkohol in der Unterhaltungsbranche aus.

Popkultur-Phnomen

Elvis Presley ist nicht nur als Musiker, sondern auch als Popkultur-Phnomen bekannt. Sein Stil und sein Image haben die Mode und die Popkultur im Allgemeinen nachhaltig beeinflusst. Elvis hat auch zahlreiche Filme gedreht, die bis heute bei seinen Fans beliebt sind. Seine Konzerte und Auftritte waren spektakulr und haben die Art und Weise, wie Musik prsentiert wird, verndert.

Elvis' Musikstil

Elvis' Musikstil war eine Mischung aus verschiedenen Genres, darunter Rock'n'Roll, Gospel, Blues und Country. Er war bekannt fr seine einzigartige Stimme, seine energiegeladenen Auftritte und seine charismatische Persnlichkeit. Elvis hat auch einige seiner bekanntesten Hits selbst geschrieben oder co-geschrieben, wie zum Beispiel "Can't Help Falling in Love" und "In the Ghetto".

Elvis und die Brgerrechtsbewegung

Elvis Presley war eine kontroverse Figur in Bezug auf die Brgerrechtsbewegung in den 1950er und 60er Jahren. Obwohl er von vielen schwarzen Musikern und Fans als Pionier des Rock'n'Roll anerkannt wurde, wurde er auch fr seine Weigerung kritisiert, sich ffentlich fr die Gleichberechtigung von Schwarzen und Weien einzusetzen. Elvis hatte jedoch auch eine enge Beziehung zu einigen schwarzen Musikern und war in der Musikszene insgesamt als toleranter und offener Mensch bekannt.

Elvis und die Religion

Elvis Presley war tief religis und hat oft in Gospel-Gruppen gesungen und seine Liebe zur christlichen Musik zum Ausdruck gebracht. Er hatte auch enge Beziehungen zu einigen prominenten religisen Fhrern seiner Zeit und wurde von vielen als spiritueller Mensch angesehen. Sein Glaube an Gott und die christlichen Werte spielten eine wichtige Rolle in seinem Leben und seiner Musik.

Elvis' Nachwirkungen

Elvis Presleys Einfluss auf die Musik und die Popkultur ist bis heute sprbar. Viele Knstler haben seine Musik weiterentwickelt und sich von ihm inspirieren lassen, und seine Alben und Konzerte sind nach wie vor populr. Elvis wird auch fr seine Rolle bei der Integration der Musik und der Gesellschaft im Allgemeinen gelobt. Sein Vermchtnis ist auch Gegenstand von zahlreichen Filmen, Bchern und Dokumentationen, die sein Leben und seine Karriere portrtieren.

Elvis' Einfluss auf die Mode

Elvis Presleys extravagante Kleidung und sein Stil haben die Mode in den 1950er und 60er Jahren mageblich beeinflusst. Sein typischer Look mit engen Lederhosen, Hemden mit aufwendigen Stickereien und aufflligen Grtelschnallen wurde von vielen Fans kopiert und ist bis heute ein Symbol fr die Rock'n'Roll-ra.

Elvis' Karriere als Schauspieler

Neben seiner Musikkarriere war Elvis Presley auch als Schauspieler aktiv und hat in insgesamt 33 Filmen mitgewirkt. Seine Filme waren meistens leichte Komdien oder Musikfilme, die speziell fr seine Fans konzipiert waren. Obwohl seine schauspielerischen Fhigkeiten von der Kritik oft als begrenzt angesehen wurden, waren seine Filme an den Kinokassen erfolgreich.

Elvis' Vermchtnis und Gedenksttten

Elvis Presleys Vermchtnis wird durch eine Vielzahl von Gedenksttten und Museen in den USA und auf der ganzen Welt gewrdigt. Das bekannteste Museum ist das "Graceland" in Memphis, Tennessee, das Elvis' ehemaliges Anwesen und seine letzte Ruhesttte beherbergt. Auerdem gibt es zahlreiche Elvis-Festivals und Konzerte, die jedes Jahr von Tausenden von Fans besucht werden. Elvis bleibt auch eine der am meisten verehrten Persnlichkeiten der Musikgeschichte und seine Musik wird auch in Zukunft noch viele Generationen begeistern.

Elvis' Einfluss auf die Popkultur

Elvis Presley hat die Popkultur in den 1950er und 60er Jahren mageblich beeinflusst und gilt bis heute als einer der einflussreichsten Musiker aller Zeiten. Sein Stil und seine Musik haben viele Knstler inspiriert und seinen Einfluss kann in zahlreichen Genres und Bereichen wie Mode, Film, Fernsehen und Werbung noch heute gesehen werden.

Elvis' Drogenabhngigkeit und Tod

Elvis Presley litt whrend seiner Karriere an einer Drogenabhngigkeit, die zu gesundheitlichen Problemen und einem starken Verfall seines krperlichen Zustands fhrte. Am 16. August 1977 wurde er tot in seinem Haus in Memphis, Tennessee, aufgefunden. Die genaue Todesursache wurde nie offiziell bekannt gegeben, aber es wird angenommen, dass sie auf seine langjhrige Drogenabhngigkeit zurckzufhren ist.

Elvis' Familiengeschichte

Elvis Presley wurde am 8. Januar 1935 in Tupelo, Mississippi, geboren. Seine Eltern waren Vernon und Gladys Presley, die beide in einfachen Verhltnissen lebten. Elvis hatte eine enge Beziehung zu seiner Mutter, die ihn stark prgte und die er zeitlebens verehrte. Elvis hatte auerdem einen Zwillingsbruder, Jesse Garon Presley, der bei der Geburt gestorben war.

Elvis' politische Ansichten

Elvis Presley wurde oft als politisch konservativ eingestuft und untersttzte in den 1970er Jahren die republikanische Partei. Er wurde auch als patriotischer Amerikaner angesehen und trat in einigen seiner Lieder und Filme als Vertreter des amerikanischen Traums auf. Trotzdem hatte er auch liberale Ansichten und untersttzte in einigen Fllen die Brgerrechtsbewegung und den Kampf gegen Rassendiskriminierung.

weitere Persnlichkeiten

deutsche Bundeskanzler
Louis de Funes
Heinrich VIII
Nobelpreis Gewinner
Christoph Kolumbus
Heinz Kohut
Johannes Kepler
Kaier Nero
Wilhelm Steinitz
Karl der Groe